Beispiele von Apparaturen

Festsitzende Apparatur mit farbigen Gummiligaturen

Aligner (durchsichtige Schiene)

Monoblock

Monoblock-Headgear-Apparaturen

Apparaturen

Unter Apparaturen versteht man kieferorthopädische Behandlungsmittel (im Volksmund „Spangen“). Sie sind das „Werkzeug“ in der Kieferorthopädie. Jede Apparatur überträgt Kräfte direkt oder indirekt auf die Zähne oder Kiefer. Je genauer und differenzierte diese Kräfte sind umso schonender und effizienter ist die Behandlung. 

Man unterscheidet zwischen abnehmbaren und festsitzenden, sichtbaren und fast unsichtbaren Apparaturen. Welche Mittel zum Einsatz kommen, hängt von der Problemstellung und vom definierten Behandlungsziel ab.

Unabhängig von festsitzend oder abnehmbar gibt es in der Kieferorthopädie aktive und passive Behandlungsmittel. Aktive Apparaturen werden zur eigentlichen Korrektur eingesetzt. Die passiven Behandlungsmittel dienen vorwiegend der Fixierung und Stabilisierung (Retention) des erreichten Behandlungsziels.