ZIEL, MITTEL, DAUER

Unser Behandlungsziel ist ausgerichtet auf ein ästhetisch und funktionell harmonisches Resultat mit Langzeitstabilität. Wir wollen zwei harmonische Zahnbögen, die gut zueinander und gut ins Gesicht passen, das heisst die Nasen-, Lippen- und Kinnkonfiguration soll durch die kieferorthopädische Behandlung positiv beeinflusst werden. Nicht in jedem Fall können wir das Idealbild erreichen. Unser Ziel ist das individuelle Optimum und eine langfristig stabile Verbesserung.

Die Korrektur erfolgt mit festsitzenden und/oder abnehmbaren Apparaturen (Spangen). Diese können sichtbar oder unsichtbar sein.

Komplexe Fälle benötigen manchmal die Zusammenarbeit mit Spezialisten aus anderen zahnärztlichen oder ärztlichen Bereichen. Vor allem bei Erwachsenen sind je nach der Problemstellung manchmal kombinierte – kieferorthopädische und kieferchirurgische, eventuell auch parodontale oder prothetische Massnahmen für eine Behandlung notwendig.

Eine Behandlung dauert in der Regel zwei bis drei Jahre. Die Behandlungsdauer hängt jedoch sehr vom Ausprägungsgrad der Fehlstellung ab. Kurze Behandlungen können sich auf wenige Monate beschränken. Schwierige Behandlungen können auch drei Jahre überschreiten, länger als vier oder fünf Jahre sind jedoch eine grosse Ausnahme. Die Mitarbeit des Patienten hat natürlich wesentlichen Einfluss auf die Behandlungsdauer.


Komplikationen, Schmerzen ?

Die Spange übt Kräfte auf die Zähne aus. Dies wird nicht sofort, aber einige Stunden später als unangenehm empfunden. Allerdings ist das Empfinden jedes Einzelnen unterschiedlich.

Die einen berichten in der Anfangsphase von fast keinen die anderen von mittleren Schmerzen. Nach drei bis fünf Tagen verschwinden diese in der Regel. Zudem können zu Beginn an der Mundschleimhaut oder Zunge Reibe- oder Druckstellen entstehen, welche durch Abdecken der verursachenden Stellen mit Wachs, Silikon oder zahnschonendem Kaugummi vermieden werden.

Besonders Kinder zeigen oft erstaunliche Fähigkeit, sich an die neue Situation schnell anzupassen: sie sprechen und essen bereits nach einer Woche wieder korrekt.

REPARATUREN?

Ein sorgfältiger Umgang mit den Apparaturen und eine korrekte Reinigung verhindert Zwischenfälle. Falls dennoch etwas kaputt geht, rufen Sie in der Praxis an, wir helfen Ihnen gerne.