STABILISIERUNG (RETENTION)

Ist das Behandlungsziel erreicht müssen die Zahnbögen meistens mit Stabilisierungsapparaturen (Retentionsapparaturen) gestützt werden . Häufig wird der Fronrzahn-Retainer verwendet: ein dünner Draht der an der Rückseite der oberen und unteren Frontzähne festgeklebt wird. 

Leider ist es so, dass nach Zahn- und Kieferbewegungen ein erhöhter Rückfallsdruck vorhanden ist. Niemand kann mit Sicherheit voraussagen, ob sich die Zähne nach dem Loslassen langfristig verschieben werden. Für eine Prognose ist mindestens die Kenntnis über die Zahnstellung vor der Behandlung notwendig. Bei optimaler Frontzahnrelation kann angenommen werden, dass die obere Zahnreihe durch die untere stabilisiert wird. Je nach Ansprüchen des Patienten sollte der untere Frontzahnbogen gestützt bleiben, das heisst der Retainer wird belassen.